Die Serra de Tramuntana

 

Berghütte mieten
Outdoor Winter
Wintersport/Berge
Equipment/Ausrüstung
Indoor Winter
Weihnachten in den Bergen
Hüttenzauber und Hüttenevents
Hütteneinrichtung/Zirbel


Outdoor Sommer
Indoor Sommer
Bergkräuter sammeln
Bergregionen
SISTRIX SEO Tools

 

Bergregionen - Serra de Tramuntana

Die Tramuntana Serra de Tramuntana
Die Landschaft Mallorcas zeichnet sich überwiegend durch Flachland aus. Einen Gebirgszug mit Höhen bis zu 1.500 m gibt es nur im Nordwesten. Dieser nennt sich La Tramuntana. santuari-de-lluc-450Er bildet dadurch eine Art Barriere, was der Insel ein weitgehend mildes Klima sogar im Winter beschert. Das vereinbart sich auch mit der relativ üppigen Vegetation. Schon Ende Januar/Anfang Februar blühen bereits die Mandelbäume.
___
Die Tramuntana ist eine hohe Bergkette, die sich im Westen von Süd nach Nord heraufzieht. Diese hat eine Gesamthöhe von ca. 2.500 m. Der Rest der Insel ist eher hügelig oder flach gehalten. Die Tramuntana macht einen wesentlichen Unterschied zum restlichen Landschaftsbild der Insel und ist nur über die kurvigen Straßen von Adratx im Süden und Pollença im Norden zu erreichen. Außerdem kann man zu ihr gelangen, indem man durch die bequemen und schnellen Straßen, die durch Tunnel von Palma kommend führen, fährt. Die Aussicht von dort ist einfach fantastisch und sollte jeder Besucher gesehen haben.
___

Port de Soller
Von der Stadt Soller haben bestimmt schon viele Menschen gehört, da sie über die schönste Plaza von Mallorca verfügt. Außerdem hat sie eine wirklich malerische Kirche mit dem Namen San Bartolomé und nicht zuletzt gibt es dort die kleinen und verwinkelten Gassen, die den Charme von Mallorca widerspiegeln. Zu diesem schönen Ort gelangt der Besucher von Palma aus über den so genannten „Roten Blitz“. Dies ist eine Bummelbahn, die schon seit 1912 in Betrieb ist. Weiter geht es dann mit der Straßenbahn zum Port de Soller, dem hiesigen Hafen von der Stadt Soller. Die Straßenbahn ist bereits seit 1913 in Betrieb. Am malerischen Hafen beginnt der wunderschöne Strand. Hier kann man Fahrten mit dem Boot unternehmen. Das weiteste Ziel, was mit diesen Booten erreichbar ist, ist Sa Calobra. Ansonsten kann jeder auch in die Nachbar-Buchten gelangen. Diese Stadt ist mit dem Auto bequem zu erreichen.
___
port-de-soller-450Zu den schönsten Orten der Welt gehören die Städte Binaritx und Fornalutx, gleich neben Soller. Herrliche Spazier- und Wandermöglichkeiten gibt es am Cuber-Stausee, den man über die Berge erreicht. Gleich darauf folgt der so genannte Gorch Blau-Stausee. Danach geht es links herunter weiter nach Sa Calobra, entlang der wohl atemberaubendsten Straße von Mallorca. Wer hier entlangfahren will, braucht gute Nerven, da es hier sehr viele Kurven gibt. Auf dieser Strecke kann der Fahrer nicht immer erkennen, ob jemand entgegenkommt. Hier hupt nämlich keiner! Nach dieser Strapaze können Urlauber den einmaligen Blick ins Wasser, was türkisblau eingefärbt ist, genießen. Diese Aussicht bietet sich in der Bucht von Torrent de Parreis. Dort findet sich auch ein schneeweißer Sandstrand, der zum Baden einlädt.
___
Das Schönste für Romantiker ist es, diesen Blick mit der Beobachtung des Sonnenuntergangs zu verbinden. Das bringt auch hervorragende Fotos, vorausgesetzt man hat eine Kamera, die dies auch einfangen kann. Das Kloster Lluc befindet sich auf der Hauptstraße, noch ein ganzes Stück hinter Sa Calobra. Dort wird eine Schwarze Madonna aufbewahrt. Ein weiteres Highlight ist der dort ansässige Knabenchor.

Wer südlich von Soller die Straße entlangfährt, kommt entlang der Küste zu etlichen Miradors, den so genannten Aussichtspunkten. Diese sind unbedingt einen Besuch wert. Nach Valdemossa gelangen Besucher über Deià. Dabei handelt es sich um ein malerisches Dorf, das sich eng an die Berge schmiegt, fährt. Seit Winter 1938/39 ist der Ort durch den Komponisten Frederic Chopin bekannt geworden. Er verweilte volle drei Monate dort mit seiner Lebensgefährtin, der Schriftstellerin G. Sand, in einem Kloster.
___

[Impressum]