Der neue Trendsport - Schneeschuhwandern

Berghütte mieten
Outdoor Winter
Wintersport/Berge
Equipment/Ausrüstung
Indoor Winter
Hüttenzauber und Hüttenevents
Hütteneinrichtung/Zirbel

Outdoor Sommer
Indoor Sommer
Bergkräuter sammeln

Der neue Trendsport - Schneeschuhwandern

Keine Lust mehr auf Skifahren, dann ist das zunehmend beliebtere Schneeschuhwandern eine gute Alternative. Die Leichtigkeit dieser Sportart fasziniert die meisten Menschen. Seit mehreren tausend Jahren benutzt die Bevölkerung Schneeschuhe, um im Winter sicher zu laufen. Jeder der Laufen kann, für den ist eine Wanderung mit Schneeschuhen ideal. Einfach die richtigen Schneeschuhe umgeschnallt und schon kann es losgehen. Ab einer Schneehöhe von etwa fünfzehn Zentimetern ist das Wandern auf der kalten Schneedecke möglich. snowshoe-450Das gewöhnungsbedürftige Schneeschuhlaufen ist viel einfacher als Skifahren und bedarf keiner Schulung. Zudem kann das weiße und unberührte Winterparadies beim Wandern viel intensiver genossen werden, als dies beim Skifahren der Fall ist. Wer seine Schneeschuhe ausprobieren möchte, kann sich einer Wanderung in kleinen Gruppen anschließen und diese mit einem erfahrenem Tourleiter genießen. So kann man sicher sein, eine gefahrenfreie und schöne Strecke zu erleben, ohne sich zu verlaufen.
___
Für welche Personen ist Schneeschuhwandern geeignet?
Der Schneeschuhe Test ergab, dass jeder Schneeschuhwandern kann, der laufen kann. Eine offizielle Altersgrenze ist nicht vorhanden. Auch sportliche Kinder können an einer einfachen Schneeschuhwanderung teilnehmen. Alle, die Spaß am Wandern im Schnee haben und gesund sind, wählen mit Schneeschuhwanderungen den richtigen Sport.
___
Gute Gebiete zum Schneeschuhwandern
Um den Einstieg in die Welt der Schneeschuhe zu genießen, sind die Bayerischen Voralpen und die Chiemgauer Alpen gute Wandergebiete. Die dort ziemlich niedrigen Gipfelhöhen liegen unter 2000 Meter, und das Gelände ist sehr gut begehbar. Für Anfänger sind Touren am Simetsberg im Estergebirge und am Schildenstein in den Tegernseer Bergen optimal. Profis können Schneeschuhwanderungen an der Pleisenspitze genießen. Im Chiemgau, im Reit im Winkel, gibt es ebenfalls attraktive Gebiete für geführte Schneeschuhwanderungen. Im Harz wird die verschneite Landschaft des Nationalparks bewundert und in vielen Teilen Österreichs ist Schneeschuhwandern ebenfalls ein Vergnügen.
___
Der Kauf von Schneeschuhen
Es gibt sehr viele unterschiedliche Modelle an Schneeschuhen. Beim Schneeschuhe aussuchen sollte man sich auf jeden Fall von einem erfahrenen Fachmann beraten lassen. Damit man weiß, ob man das Schneeschuhwandern überhaupt mag, sollte man die Schneeschuhe testen. Dies kann bei regionalen Alpenvereinen oder im Wintersportgebiet erfolgen. Die richtigen Schneeschuhe finden ist gar nicht schwer. Es gibt "Originals", "Classics" und "Moderns" Modelle. Originals sind optimal für flache und tief verschneite Gebiete geeignet. Die Classics Modelle kommen bestens für Genusswanderer in mäßig steilem Gelände zum Einsatz. Modelle, wie die Moderns werden für den sportlichen alpinen Einsatz verwendet. Sie kommen gut mit hartem Schnee und Firn zurecht. Beim Kauf der Schneeschuhe, muss man nicht nur auf deren Größe achten, sondern auch auf den Verwendungszweck. Ebenfalls das Gewicht des Trägers mitsamt des Rucksacks, sowie die Schrittlänge sind wichtig für die Kaufentscheidung. Personen, die mehr Körpergewicht haben, brauchen unbedingt größere Schneeschuhe. Beim Skifahren braucht man spezielle Schuhe, dies ist beim Schneewandern mit den gängigen Schneeschuhen anders. Mit wasserfesten Wanderstiefeln, welche über eine sehr gute Profilsohle verfügen, ist man genauso gut ausgerüstet, wie mit einem Paar Plastikschalen-Bergschuhe. Die Bindung sollte auch mit Handschuhen leicht zu bedienen sein und auch bei einer Vereisung gut zu öffnen sein.
___ 

[Impressum]